Klang für die Welt
Donnerstag, 30. Dezember 2010, 03:17
Abgelegt unter: Musik

Es freut mich, dass ich Ihr Interesse geweckt habe und begrüße Sie recht herzlich auf dieser Internetseite!

Worum geht es hier eigentlich?

Ich habe an dieser Stelle versucht, für neugierige intelligente Menschen einen ganz besonderen Ort zu schaffen, einen Ort, in dem man sich in Träumen, Gedanken und Muse verlieren kann, einen Ort,  wo man neuen kreativen Ideen stets offen gegenüber steht.

Vielleicht beruht es auch nur auf meiner Lebenserfahrung, das ich heute in der Lage bin, die verschiedenen Situationen aus unter­schiedlichen Blick­winkeln zu be­trachten. Die Essenz dessen fließt in mein musikalisches Schaffen ein und macht mich Neuem gegenüber aufgeschlossen.

Ich sehe mich weniger als der große intellektuelle Künstler, sondern eher als der einfache Handwerker, der die Kunst als Summe seiner Fähigkeiten versteht.
Mit meinen Arbeiten möchte ich kein Millionenpublikum erreichen, denn sie sind für solche Menschen gemacht, die vorurteilsfrei genug sind, sich an meinen verdrehten Ideen und Visionen zu erfreuen, die meine Werke verstehen, weil wir die selbe Sprache sprechen.

Ich bin fest davon überzeugt, das ein kreativer Musiker immer den Mut haben sollte, seinen eigenen Weg zu gehen, wie unorthodox dieser auch immer sein mag, auch wenn diesem Weg Tabus entgegenstehen.

Die Musik.
Im Gegensatz zu meinen anderen Projekten, möchte ich hier gerne die leiseren Töne anschlagen.
Auch wenn die Klänge „dazwischen“ von den meisten Menschen überhört und ignoriert werden, so sind sie doch vorhanden.

Mein erklärtes Ziel ist es dabei, die unauffälligen Geräusche des Hintergrundes aus dem urbanen Leben, mit all seiner Hektik und seinen Konflikten, aus der Tektronik einer Großstadt, einzufangen.
Es gilt aber auch, natürlich gewachsene Konstruktionen und Formen aus der Natur, makro oder mikroskopische Organismen, sowie absurde Utopien, klanglich darzustellen und auf elektronischem Weg neu zu definieren.

Der Mensch sollte nicht nur das dominante Zwitschern eines Vogels auditiv wahrnehmen, sondern auch die Reduktion, also das leichte Säuseln der Blätter und das leise Knarzen der Äste zweier starker Bäume im Abendwind.
Das Lächeln der Bäume…

Die wichtigste Eigenschaft dieser Musik ist der Inhalt, jedoch ohne eine zu hohe Authentizität zu schaffen, das ist nicht gewollt. Es soll die eigenen Ideen und Gedanken nur anreißen, die eigene Phantasie anregen und zum Träumen animieren.

Mein Arbeitswerkzeug und Medium ist hierbei stets der elektronische Synthesizer, als äquivalent zur menschlichen Sprache. Nur er bietet mir die enge Verknüpfung von Kreation, Kommunikation und Ausführung in klaren Strukturen.

Alle aktuellen Informationen über meine Projekte und Konzerte finden Sie stets hier in den News.

Bernd-Michael Land

Bewertungen zu bernd-michael-land.com



25. + 26.02.2015 -Bernd-Michael Land auf Radio Modul303

Mittwoch 25.02.2015
von 14.00h bis 17.00h

Donnerstag 26.02.2015
von 14.00h bis 17.00h

Volle 3 Stunden re-run der Sendung vom Sonntag, exklusiv auf Radio Modul303

Gesendet wird eine noch unveröffentlichte Pre-View des in Kürze erscheinenden Albums “Das Lächeln der Bäume”

Radio Modul 303 2



SynxsS Studio News #203 –Das Lächeln der Bäume / erste Preview fertig
Freitag, 20. Februar 2015, 16:47
Abgelegt unter: Musik,Studio | Tags: , , , , ,

Studio2015-035

Heute hatte ich Wolf Red von Radio Modul303 bei mir zu Gast im SynxsS-Studio.

Hier wurde ihm exclusiv eine erste Pre-View von dem neuen Album “Das Lächeln der Bäume” überreicht, wovon bereits am Sonntag gleich ganze drei Stunden auf Radio Modul303 gesendet werden.

Vielen Dank dafür!

Studio2015-033

Studio2015-034

Studio2015-036

Studio2015-037



22.02.2015 -Bernd-Michael Land auf Radio Modul303

Am Sonntag, den 22.02.2015 von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Internet-Radio Modul303

3 Stunden das volle Programm in einer Sondersendung:
Das Lächeln der Bäume von Bernd-Michael Land

Cov Lächeln 1

Cov Lächeln 4

Cov Lächeln 3

Cov Lächeln 2

Hier gehts zur Homepage fürs Streaming: Modul303

Modul303 auf Facebook

Radio Modul 303



THAU -Korona

“Korona” ist das erste Stück auf dem neuen Album “Elektra”.
Hier ist ein kurzer Ausschnitt davon:



THAU -Sonnenwind

Etwas Neues von THAU, dem gemeinsamen musikalischen Projekt mit Frank Tischer:

“Sonnenwind” ist ein weiteres Stück aus unseren November/Dezember-Sessions, das es jedoch nicht auf das neue Album geschafft hat.



Nominiert für den Schallwelle Musikpreis
Samstag, 7. Februar 2015, 23:01
Abgelegt unter: Musik | Tags: , , ,

167407_486514356247_167626_n

Danke an alle meine Freunde und treuen Fans, die für mich gevotet haben!
Unter die ersten 5 habe ich es schon geschafft, der Rest entscheidet sich am 21. März im Planetarium in Bochum.
Jetzt drückt mir noch ein bischen die Daumen, damit ich es nach ganz vorne schaffe!
Es bleibt also spannend.

Hier nun die 5 Nominierten jeder Kategorie in alphabetischer Reihenfolge:

Musiker national
Bernd-Michael Land
Picture Palace music
Klaus Schulze
SPYRA
Tangerine Dream

Musiker international
Broekhuis, Keller & Schönwälder
MorPheuSz
Perge
Pink Floyd
René Splinter

CDs national
Analog Overdose 5 – Fanger & Schönwälder feat. Lutz Graf-Ulbrich
Phaedra Farewell Tour – Tangerine Dream
ReVision – Picture Palace music
Sorcerer 2014 – Tangerine Dream
Staub – SPYRA

CDs international
Frames – René Splinter
Mythos Part One – Perge
Node 2 – Node
Tantalizing Thoughts at the Dawn of Dreams – MoPheuSz
The Endless River – Pink Floyd

Neuling(e)
Thomas Jung
Synchronized (Francois ten Have)
WellenVorm (Uwe Rottluff)
Titel des Jahres
Mythos Rouge – Perge
Sleeping Watches in snoring Silence – Tangerine Dream
Sleepwalking Marathon – Picture Palace music
Staub – SPYRA
Tantalizing Thoughts – MorPheuSz

Ehrenpreis fürs Lebenswerk
Edgar Froese

381168_10150430908631248_725188597_n



Studiowork / Das Lächeln der Bäume
Samstag, 24. Januar 2015, 14:03
Abgelegt unter: Musik | Tags: , , , ,

Studio2014-154

In den vergangenen Wochen wurde fast durchgängig an der Musik für “Das Lächeln der Bäume” weitergearbeitet.

Der Fender-Rhodes-Sound aus dem Korg Micro-X, der Live in einem Stück zum Einsatz kam, wurde gestern im Studio auf dem Kronos neu eingespielt und dann ersetzt, da liegen klanglich tatsächlich Welten dazwischen.
Die Atmos im Hintergrund konnten soweit übernommen werden, da hier sogar eine 4-kanalige Aufnahme aus dem quadrophonischen Konzert vorgelegen hatte und die beiden Soundelemente auf jeweils zwei unabhängigen Stereospuren verteilt waren. Alle anderen Aufnahmen entstammen direkt von den Aufnahmen der Livekonzerten und wurden musikalisch nicht weiter verändert.

Am meisten Arbeit macht hier der Mixdown von vier Spuren auf zwei Stereospuren, denn viele Klänge leben von der Position im Raum, weil sie wandern und das soll ja nicht in wilde Panningorgien enden.
Durchläuft beispielsweise ein Audiosignal im Konzert nacheinander die Lautsprecher 1-2-3-4-1-2-3-4… so soll es ja nicht 1-2-1-2-1-2-1-2… auf der CD klingen, sondern 1-1-2-2-1-1-2-2…
Nur so bleibt das gesamte Feeling erhalten, schließlich ist die Raumposition oft mit synchronisierten Modulationen verbunden.

Studio2015-007

Es geht im Studio recht gut voran und wenn jetzt nichts mehr unvorhergesehenes dazwischen kommt, kann in ca. 14 Tagen mit dem Pre-Mastern begonnen werden.
Das Premastern und Mastern wird dann nochmals ca. eine Woche Zeit verschlingen.

Studio2015-008

Derzeit ist noch völlig ungewiss, welchen Umfang “Das Lächeln der Bäume” am Ende haben wird.
Mit allen Kompositionen in voller Länge würde das Gesamtwerk eine Spielzeit von ca. vier Stunden haben, wobei bei den Konzerten bisher eigentlich nie alle Kompositionen in voller Länge dargeboten wurden.
Kürzt man die einzelnen Teile zu sehr, dann geht sehr viel von dem Flow verloren.

Gerade bei einem Gesamtwerk sollte eigentlich kein Stück fehlen und dadurch wird es gleich vier Alben geben.

Jedes einzelne Album steht gleichberechtigt als einzelnes Werk für sich, es wird also keinen Teil 1, Teil 2, usw. geben.
Die Booklets werden diesmal einfach und schlicht gehalten sein, erste Entwürfe sind gemacht.

Cov Lächeln 1

Cov Lächeln 2

Cov Lächeln 3

Cov Lächeln 4