Klang für die Welt
Donnerstag, 30. Dezember 2010, 03:17
Abgelegt unter: Musik

Es freut mich, dass ich Ihr Interesse geweckt habe und begrüße Sie recht herzlich auf dieser Internetseite!

Worum geht es hier eigentlich?

Ich habe an dieser Stelle versucht, für neugierige intelligente Menschen einen ganz besonderen Ort zu schaffen, einen Ort, in dem man sich in Träumen, Gedanken und Muse verlieren kann, einen Ort,  wo man neuen kreativen Ideen stets offen gegenüber steht.

Vielleicht beruht es auch nur auf meiner Lebenserfahrung, das ich heute in der Lage bin, die verschiedenen Situationen aus unter­schiedlichen Blick­winkeln zu be­trachten. Die Essenz dessen fließt in mein musikalisches Schaffen ein und macht mich Neuem gegenüber aufgeschlossen.

Ich sehe mich weniger als der große intellektuelle Künstler, sondern eher als der einfache Handwerker, der die Kunst als Summe seiner Fähigkeiten versteht.
Mit meinen Arbeiten möchte ich kein Millionenpublikum erreichen, denn sie sind für solche Menschen gemacht, die vorurteilsfrei genug sind, sich an meinen verdrehten Ideen und Visionen zu erfreuen, die meine Werke verstehen, weil wir die selbe Sprache sprechen.

Ich bin fest davon überzeugt, das ein kreativer Musiker immer den Mut haben sollte, seinen eigenen Weg zu gehen, wie unorthodox dieser auch immer sein mag, auch wenn diesem Weg Tabus entgegenstehen.

EMS AKS

Die Musik.
Im Gegensatz zu meinen anderen Projekten, möchte ich hier gerne die leiseren Töne anschlagen.
Auch wenn die Klänge „dazwischen“ von den meisten Menschen überhört und ignoriert werden, so sind sie doch vorhanden.

Mein erklärtes Ziel ist es dabei, die unauffälligen Geräusche des Hintergrundes aus dem urbanen Leben, mit all seiner Hektik und seinen Konflikten aus der Tektonik, einzufangen.
Es gilt aber auch, natürlich gewachsene Konstruktionen und Formen aus der Natur, makro oder mikroskopische Organismen, sowie absurde Utopien, klanglich darzustellen und auf elektronischem Weg neu zu definieren.

Der Mensch sollte nicht nur das dominante Zwitschern eines Vogels auditiv wahrnehmen, sondern auch die Reduktion, also das leichte Säuseln der Blätter und das leise Knarzen der Äste zweier starker Bäume im Abendwind.
Das Lächeln der Bäume…

Die wichtigste Eigenschaft dieser Musik ist der Inhalt, jedoch ohne eine zu hohe Authentizität zu schaffen, das ist nicht gewollt. Es soll die eigenen Ideen und Gedanken nur anreißen, die eigene Phantasie anregen und zum Träumen animieren.

Mein Arbeitswerkzeug und Medium ist hierbei stets der elektronische Synthesizer, als äquivalent zur menschlichen Sprache. Nur er bietet mir die enge Verknüpfung von Kreation, Kommunikation und Ausführung in klaren Strukturen.

Das Lächeln der Bäume – Das musikalische Konzept / Deutsch

When trees smile – The musical opus / English

Meeresgrund -Das musikalische Konzept / Deutsch

Warum Quadrophonie?

Alle aktuellen Informationen über meine Projekte und Konzerte finden Sie stets hier in den News.

Bernd-Michael Land

Planet Synth

Bewertungen zu bernd-michael-land.com



Video: Bernd-Michael Land -Iapetus / Meeresgrund

Bernd-Michael Land
– Iapetus –

Album: „Meeresgrund“ (2016)

Music / Video:
Bernd-Michael Land

copyright:
Bernd-Michael Land
www.bernd-michael-land.com



31.12.2016 von 19.00 – 21.00h / Bernd-Michael Land live on Air auf Radio Darmstadt

Radio Darmstadt / Clubbers Paradise von 19.00 – 21.00h
Bernd-Michael Land live on Air
clubbers-logo


HAPPY NEW YEAR!



24.12.2016 von 19.00 – 21.00h / Bernd-Michael Land live on Air auf Radio Darmstadt

Radio Darmstadt / Clubbers Paradise von 19.00 – 21.00h
Bernd-Michael Land live on Air
clubbers-logo


MERRY XMAS!



21.07.2016 ab 17.00h / Bernd-Michael Land live on Air auf Radio-X
Donnerstag, 14. Juli 2016, 21:51
Abgelegt unter: Termine | Tags: , , , , , ,

RadioX -das Frankfurter Lokalradio / Homebase ab 17.00h
Bernd-Michael Land live on Air

RadioX-Tower

Also unbedingt wieder einschalten!



20.08.2016 -Land & Schmidt / Live im KunstTraum in Erlensee

16-08-20 Land&Schmidt Kunstraum

Land & Schmidt: „Die Klang-Reise geht weiter“
Bernd-Michael Land und Hans-Dieter Schmidt, seit Jahren unterwegs mit elektronischer Musik, sind im Kunstraum keine Unbekannten mehr.
So konnte man Hans-Dieter Schmidt bereits im November 2015 mit seinem Projekt „Imaginary landscape“ im Kunstraum hören.
Beide zusammen steuerten beim „Mitmachkonzert“ im Januar 2016 den elektronischen Teil bei.

Bernd Michael Land als Urgesteinen der elektronischen Szene im Rhein-Main-Gebiet produziert seit den frühen 70iger Jahren eine ganz eigenständige Instrumentalmusik zwischen Ambient, experimenteller Elektronik und Klangkunst.
Mit seinen Produktionen „Das Lächeln der Bäume“ und „Meeresgrund“ setzte er unter Einbeziehung von soundscapes und Quadrophonie neue Akzente und wurde im Frühjahr 2015 mit dem begehrten „Schallwelle“-Preis als bester Künstler national ausgezeichnet. Dem folgten 2016 der 3.Platz im Bereich Künstler national und das „Lächeln der Bäume“ erhielt ebenfalls einen 3.Platz als bestes Album 2015.

Beide zusammen spielen auch in der Formation „EK-Lounge“, die sie mit anderen Elektronikern 2006 gründeten.
Neben Auftritten im Rhein-Maingebiet konnte man die „EK-Lounge“ auch auf verschiedenen Festivals in Heidelberg, München und Innsbruck hören.

Am 20.08.16 entführen Sie Land & Schmidt im Kunstraum Erlensee in unbekannte Klangwelten.
Kommen Sie mit auf eine Reise durch meditative Landschaften, ungehörte Klänge und expressive Klangfarben erwarten Sie.



30.07.2016 -Aliens-Project live / Gebäude 27, Mainz
Donnerstag, 14. Juli 2016, 17:57
Abgelegt unter: Musik,Termine | Tags: , , , ,

16-07-30 Gebäude27
30.07.2016
Aliens-Project -live
Beginn: 23.00h
Gebäude 27
Rheinallee 88
Mainz



25. – 30. 08. 2016 -Bohemian Polyphony / Třebušín, Czech Republic

16-08-25 Bohemian-Polyphonie