SynxsS Studio News #310 -Liveset „Auditive Skulpturen“ -Part II

Viel Neues gibt es momentan aus dem Studio nicht zu berichten, denn es wurde überwiegend am Finetuning des aktuellen Liveprogrammes „Auditive Skulpturen“ gearbeitet.
Das alles hatte dann doch etwas mehr Zeit in Anspruch genommen, als ursprünglich erwartet. Es dauert eben, bis die Integration des Modularsystems und der Gongs soweit zufriedenstellend klappt.

Das kompakte Modularsystem klingt wirklich sehr gut, woran sicherlich auch das AJH 24dB Minimoogfilter beiträgt. Auch der Roland 1m und die beiden Moog Mother 32 machen eine gute Figur, wobei die Basslinie durch Roland Bitracer noch einmal zusätzlichen Druck bekommt.

Zwei, drei Gongs müssen natürlich auch dabei sein und dürfen im Set natürlich nicht fehlen.

So viel Papier -da kann man sich schon mal verzetteln.
Da hier Stücke aus verschiedenen Projekten dargeboten werden, war eine völlig neue Zusammenstellung der Tracks nötig.
Die Schwierigkeit bestand hauptsächlich darin, die Materialschlacht zu begrenzen.
Alleine für das gesamte Konzert von „Slowing World“ wird schon so viel Equipment benötigt, das zwei geräumige Kombis bis unters Dach damit vollgestopft sind und da war noch kein Modularsystem dabei.
Der Platz auf der Bühne ist ja auch begrenzt, man hat ja selten über 8 Meter in der Breite zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Musik, Studio abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.